Biofach 2017: followfood baut erfolgreiches Biopizzen-Segment weiter aus

 

Friedrichshafen, den 26. Januar 2017 – Der nachhaltige Friedrichshafener Lebensmittelproduzent followfood bringt zur Biofach 2017 vier neue Biopizzen auf den Markt: followfood Pizza Verdura Bio vegan, followfood Pizza Porcini Bio, followfood Pizza Tre Formaggi Bio sowie followfood Pizza Margherita Bio glutenfrei. Mit diesen neuen Sorten antwortet der Marktführer für Biopizzen auf die wachsende Nachfrage nach hochwertigen Lebensmitteln in Bioqualität, die lecker schmecken und einfach zuzubereiten sind.  Auf der Biofach 2017 wird übrigens der Wave-Windsurfing-Weltmeister und Markenbotschafter Philip Köster für Besucher followfood Biopizzen backen. Und Ladenbesitzer können am Stand einen Besuch des bekannten Sportlers gewinnen.
 
Der Schutz der Meere und der Umwelt steht bei allen Entscheidungen für neue Produkte im Fokus von followfood. Deshalb werden alle Pizzen von followfood auf Biobasis, natürlich ohne Zusatzstoffe und Gentechnik hergestellt. Seit 2013 produziert das Unternehmen mit Partnern in Italien seine erfolgreichen Pizzaprodukte und ist inzwischen Marktführer für Biopizzen. Zur Biofach 2017 führt der Lebensmittelhändler vier neue Sorten ein: followfood Pizza Porcini Bio, followfood Pizza Tre Formaggi Bio, followfood Pizza Margherita Bio glutenfrei und followfood Pizza Verdura Bio vegan. Mit der glutenfreien Biopizza sowie der veganen Variante mit Dinkelboden reagiert followfood auf zwei stark wachsende Trends im Markt. Mit den Pizzen, die in Norditalien im traditionellen Holzofen unter Verwendung von grünem Strom und Biozutaten gebacken werden, bedient followfood den Wunsch von Verbrauchern nach schnell zuzubereitenden Lebensmitteln, die dennoch von hoher Qualität sind.
 
Seit followfood 2013 die ersten Biopizzen im Markt eingeführt hat, ist das Segment ein starker Wachstumstreiber und hat allein im letzten Jahr 30% zugelegt. Mit den Biopizzen konnte sich followfood neue Käuferschichten erschließen. Mit den vier neuen Sorten bietet followfood insgesamt neun Biopizza-Sorten mit 25cm Durchmesser sowie zwei Mini-Holzpizza-Varianten an.
 
„Verbraucher erwarten heute Transparenz über Zutaten und Herstellungsweise bei Lebensmitteln. Und unser Wachstum ist der Beweis dafür, dass sie trotz Preissensibilität dennoch bereit sind, für Premium-Qualität auch mehr zu zahlen. Nur deswegen konnten wir mit unserem Biopizzen so stark wachsen und zum Markführer werden “, erläutert Jürg Knoll, Mitgründer und Geschäftsführer von followfood.
 
 
 
Besuchen Sie uns auf der Biofach 2017 in Nürnberg:
Sie finden uns in Halle 6, Stand 6-415 vom 15. bis 18. Februar 2017
 
Ein Highlight der Messe ist der Besuch von Wave-Windsurfing-Weltmeister Philip Köster, der am 17. Februar 2017 ab 16 Uhr an unserem Stand die neuen followfood Biopizzen backen wird.
 
Außerdem kann das Fachpublikum einen Besuch des bekannten Sportlers in ihrem jeweiligen Laden gewinnen. Dazu müssen sie am Stand von followfood einfach nur ein Formular ausfüllen. Die drei Gewinner werden auf der Messe gezogen. Philip Köster wird dann nach der Messe bei den Gewinner-Shops vor Ort followfood Biopizzen backen und verköstigen.